Alles rund um das Corona Virus 25.11.2020

Aus aktuellem Anlass nehmen wir unseren Corona-Info-Blog wieder auf und halten Euch auf dem Laufenden.

Da sich die Ereignisse zur Zeit wieder überschlagen, nehmen wir den Corona-Blog aus dem Frühjahr 2020 wieder auf und halten euch so wieder am aktuellen Stand. 

WIR sind weiterhin für EUCH da, ob per Mail oder Telefon, WIR versuchen zu helfen wo es möglich ist. UNSERE Nummern findet Ihr hier. 

  

Die eigens eingerichtete Corona Virus Hotline erreicht Ihr unter:

Für Fragen: 0800 555 621

Zur Meldung von Fällen: 1450 (bitte keinesfalls in eine Arztpraxis gehen)

Zur Meldung von Fällen in der PHS: einfach hier klicken und "Verdachtsfall melden" auswählen

 

NEWS 

 

UPDATE 25.11.2020:

Freistellungsanspruch von RisikopatientInnen

Die Freistellung kann durch Verordnung bis längstens 30.06.2021 andauern. Hierfür wurde § 735 ASVG geändert, bisher war die Freistellung nur bis 31.12.2020 vorgesehen.

 

UPDATE 24.11.2020:

Sonderbetreuungszeit: Was gilt DERZEIT?

Es besteht aktuell kein Anspruch auf Sonderbetreuungszeit. In Einvernehmen mit dem Arbeitgeber könnt ihr Sonderbetreuungszeit nehmen (bei Fortzahlung des Entgelts). Kommt bei Fragen gerne auf uns zu.

In ZUKUNFT wird es einen Anspruch auf bis zu 4 Wochen Sonderbetreuungszeit geben. Hier  findet ihr Details dazu. 

 

UPDATE 23.11.2020:

Ein klares NEIN zur Sonntagsarbeit von Seiten der Arbeiterkammer. Der Vorschlag der Wirtschaftskammer war es, nach dem Lockdown den Handel auch sonntags zu öffnen. 

Auch wir positionieren uns deutlich gegen den offenen Sonntag.

 

UPDATE 20.11.2020:

Wie angekündigt startet der Gutscheinverkauf mit größtem Augenmerk auf Schutzmaßnahmen 
ab Montag, 23. November wieder.

Bis auf Weiteres erfolgt der Gutscheinverkauf folgendermaßen:

Gutscheinbestellungen per Mail an  betriebsrat.salzburg@porsche.co.at senden. 

Die Gutscheine werden vorbereitet und wir informieren Euch per Mail, wann diese abholbereit sind und wie viel sie kosten.

Abholung im BR-Büro:

Mo bis Do: 12.00 - 16.00 Uhr
Fr: 12.00 - 15.00 Uhr

Bitte nur einzeln eintreten und bei Bedarf kurz im Gangbereich vor dem Büro warten.

Damit wir den Kontakt so kurz als möglich halten, bitte den genauen Rechnungsbetrag in einem Kuvert mit Namen versehen mitbringen. 

UPDATE 19.11.2020:

Die Betriebsvereinbarung über das mobile Arbeiten wird bis 31.05.2021 verlängert. Hier findet ihr die Verlängerung der Betriebsvereinbarung.

Betriebsvereinbarung über "Mobiles Arbeiten" - Verlängerung

 

UPDATE 17.11.2020:

Die wesentliche Unterschiede für das Unternehmen zum 1. Lockdown im Frühling 2020 bestehen darin:

1.       KFZ- Werkstätten sind ausdrücklich von verordneten Schließungen ausgenommen.

Das Service- und Reparaturgeschäft sowie der Räderwechsel können daher unter strengster Einhaltung aller Sicherheits- und Hygienebestimmungen weiterhin fortgeführt werden.

2.       Die Schauräume der Händler dürfen zwar von privaten Kunden zum Erwerb von Fahrzeugen nicht besucht werden, stehen aber für Unternehmer- und Behördenkunden weiter offen.

3.      Zulassungsstellen und Versicherungen bleiben weiter geöffnet, sodass auch Fahrzeugzulassungen durchgeführt werden können. Fahrzeugauslieferungen sind aktuell im Servicebereich möglich.

UPDATE 16.11.2020:

Im Krisenstab der Porsche Holding Salzburg wurde heute entschieden, dass der erneute Lockdown keine Auswirkungen auf die MitarbeiterInnen haben wird (dh. insbesondere keine Kurzarbeit).

UPDATE 13.11.2020:

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

das Thema Corona hat uns mittlerweile wieder fest im Griff, die Infektionszahlen steigen und seitens der Regierung wurden die Covid 19-Maßnahmen verschärft. Es ist davon auszugehen, dass uns weitere Einschränkungen ins Haus stehen.

Die Schutzmaßnahmen konsequent einzuhalten und die Anwesenheit am Arbeitsplatz  auf ein nötiges Minimum zu begrenzen, wirkt sich natürlich positiv auf die Ansteckungszahlen innerhalb des Unternehmens aus.

Wie die letzten Monate gezeigt haben, ist mobiles Arbeiten das probate Mittel, um die Mannschaft in den Büros so klein als möglich zu halten, und trotzdem effizient zum Unternehmenserfolg beizutragen.

Durch euren verantwortungsvollen Umgang mit diesem Modell war es uns möglich, eine Verlängerung des Geltungsrahmens vorerst bis Ende Mai 2021 mit der Geschäftsführung zu vereinbaren.

Die Betriebsvereinbarung kann gerne auf unserer Homepage nachgelesen werden, im Lauf der kommenden Woche stellen wir das Dokument online.

Bei all den Vorteilen, die das mobile Arbeiten bietet, sollten wir allerdings nicht übersehen, wie wichtig soziale Kontakte auch im Berufsleben sind. Allein ein kurzer persönlicher Austausch mit dem Kollegen im Nachbarbüro, ein nettes Hallo von einer Kollegin am Gang oder das gemeinsame Mittagessen, auf Abstand, aber trotzdem verbunden mit einem netten Plausch ist es wert, einen Arbeitstag vorort im Unternehmen zu schätzen.

Auch wir wollen natürlich auf die Gesundheit unserer Kollegen und auch die eigene achten. Für uns ist der persönliche Kontakt zu euch sehr wichtig. Unser Büro ist laufend besetzt und hat für jeden einzelnen von euch immer die Türen geöffnet. Auch per Teams, Email und Telefon könnt ihr uns wie gewohnt jederzeit kontaktieren.

Den Gutscheinverkauf mussten wir allerdings aufgrund der steigenden Infektionszahlen einstellen. Es ist in dieser speziellen Zeit nicht vertretbar, dass ihr, aber auch Susanne oder Eva im BR-Büro, aufgrund von Wartezeiten beim Gutscheinverkauf einem gesundheitlichen Risiko ausgesetzt seid.

Wir versprechen aber eine Möglichkeit zu finden, wie ihr in der Vorweihnachtszeit (ab Dezember) wieder Gutscheine erwerben könnt.

In Kürze startet unsere Weihnachtsspendenaktion und wir appellieren schon heute an eure Spendenfreudigkeit. Wie jedes Jahr werden wir auch heuer soziale Projekte unterstützen. Detaillierte Infos folgen in den nächsten Tagen.

Für Fragen, Anliegen, Vorschläge oder Sonstiges sind wir und eure Bereichsbetriebsräte jederzeit für euch erreichbar!

Schaut auf euch und bleibt gesund!

Alles Gute und beste Grüße

Margret Gehl                                                                     Stephan Thuswaldner

Vorsitzende                                                                        stv. Vorsitzender

 

UPDATE 28.09.2020:

 

Da die Zahlen der Corona-Infizierten immer schneller steigen, reicht die Erfassung der Verdachts- und Kontaktpersonen per Email-Adresse, corona@porsche.co.at, nicht mehr alleine aus bzw wird nur mehr schwer handelbar. Deshalb hat der Personalbereich ein Corona Verdachtsfall-Tracking Tool ins Leben gerufen, das den Umgang mit den Corona-Fällen in der Porsche Holding vereinfachen soll.

Der Betriebsrat hat in Form einer Betriebsvereinbarung Sorge getragen, dass sich für die MitarbeiterInnen keine (arbeits-)rechtlichen oder datenschutzrechtlichen Konsequenzen aus dem Programm, das personenbezogenen Daten verarbeitet, ergeben.

Zur Applikation kommt man über die Intranetseite der Porsche Holding https://intranet.app.porscheholding.com/

 

 

UPDATE 30.06.2020:

Detaillierte Information zum Thema Entgeltfortzahlung etc. bei Urlaubsreisen während der Covid19-Pandemie findet ihr im Handbuch des Ministeriums für Arbeit, Familie und Jugend.

 

UPDATE 17.06.2020:

Reisen trotz CORONA.

Pass auf bei Reisen ins Ausland! Aktuell gilt laut Website des Außenministeriums trotz offener Grenzen noch Reisewarnstufe 4 für fast alle europäischen Länder - für Spanien, die Lombardei und Großbritannien sogar Reisewarnstufe 6. 

Die Empfehlung des Ministeriums zu Stufe 4 lautet: „von nicht unbedingt notwendigen Reisen in das Land wird abgeraten“. Ein Auslandsurlaub ist nicht unbedingt notwendig. Auslandsreisen verstoßen also eigentlich gegen die Empfehlung des Außenministeriums.

Mehr Infos dazu gibts hier

Website Außenministerium (Reisewarnungen)

 

UPDATE 12.06.2020:

mit 15.06. treten weitere Lockerungen der gesetzlichen Bestimmungen zur COVID-19 Prävention in Kraft.

Das nehmen auch wir zum Anlass, unsere internen Sicherheitsvorgaben entsprechend anzupassen.

Oberste Priorität hat weiterhin der Schutz aller Mitarbeiter. Ab 15.06.2020 gilt daher Folgendes:

 

 Tragen von Mund-Nasen-Schutzmasken (MNS): Grundsätzlich entfällt die Pflicht, eine MNS zu tragen.

 Das Tragen von MNS ist weiterhin erforderlich:

  1. In jenen Situationen, in denen der Mindestabstand von 1 Meter unterschritten wird (z.B. Liftfahrten mit anderen Personen, Fahrten im Dienstauto mit anderen Personen)
  2. Bei der Essensausgabe im Betriebsrestaurant
  3. Beim Besuch bei der Betriebsärztin

 

Im Sinne der Eigenverantwortung empfehlen wir, eine MNS mitzuführen, um diese im Bedarfsfall verfügbar zu haben.

 Bei Besprechungen entfällt die Pflicht zum Tragen von MNS. Es sind weiterhin nur Besprechungen mit max. 5 Personen zulässig 

(ausgenommen spezielle Besprechungsräume: 1074: 20 Personen, A-1073: 8 Personen, KL-6000: 8 Personen, C-4353: 10 Personen, D-4461: 8 Personen).

 In allen Besprechungsräumen ist stets ein Sitzabstand von mind. 2 Metern einzuhalten.

 

Urlaubsreisen:

Private Reisen in Länder, für die eine Reisebeschränkung besteht (Verpflichtung zur 14-tägigen Heimquarantäne oder Durchführung eines Coronavirus-Tests bei Rückkehr), sind vorab beim direkten Vorgesetzten zu melden.

 Bei Rückkehr bestehen folgende Möglichkeiten:

  1. Der Mitarbeiter/Die Mitarbeiterin arbeitet während der 14-tägigen Heimquarantäne mobil (Voraussetzung ist, dass mobiles Arbeiten möglich ist).
  2. Der Mitarbeiter/Die Mitarbeiterin konsumiert während der 14-tägigen Heimquarantäne Urlaub.
  3. Der Mitarbeiter/Die Mitarbeiterin lässt binnen 48 Stunden einen PCR Test auf eigene Kosten durchführen.
    Wenn das Ergebnis negativ ist, kann er/sie wieder an den Arbeitsplatz zurückkehren (bis dahin Option a oder b).

  

Alle Informationen zu aktuellen Reisebeschränkungen finden Sie unter:
https://www.oesterreich.gv.at/themen/freizeit_und_strassenverkehr/reisen_und_ferien/Reisebeschr%C3%A4nkungen-durch-das-Coronavirus.html

  

Vorgehen bei Verdacht einer COVID-19 Infektion:

 

Bei Verdacht auf eine COVID-19 Infektion (erste Anzeichen einer Krankheit, Kontakt mit Infizierten etc.) sind nachfolgende Schritte einzuhalten:

 

1.       Bleiben Sie auf jeden Fall zu Hause! Wählen Sie die Notfallnummer 1450 zur weiteren Abklärung.

  1. Informieren Sie unverzüglich Ihre direkte Führungskraft und die Personalabteilung (corona@porsche.co.at)

 

Die weiteren Sicherheitsbestimmungen (Mindestabstand von 1 Meter, regelmäßiges Händewaschen und Desinfizieren etc.) bleiben unverändert aufrecht.

Im Sinne Ihres eigenen Schutzes und des Schutzes Ihrer Kollegen, appellieren wir an Ihre Eigenverantwortung bei der Einhaltung der Sicherheitsvorkehrungen.

 

UPDATE 02.06.2020:

Hier findet ihr die Corona-Sonderausgabe unserer Betriebsratszeitung.

UPDATE 27.05.2020:

Beendigung der Kurzarbeit

Mit 31.05. wird die Kurzarbeit in allen Geschäftsbereichen der Porsche Holding Salzburg beendet.

Damit nicht alle KollegInnen gleichzeitig in den Porschehof müssen, werden mit den Führungskräften Wechseldienste vereinbart. Auch sonst gelten strenge Schutzmaßnahmen wie Maskenpflicht oder einzuhaltende Mindestabstände.  Die Betriebsvereinbarung zum „mobilen Arbeiten“ wurde ausgeweitet, bis 31.10 sind bis zu fünf Tage mobiles Arbeiten pro Woche möglich. Für die Kantine gibt es ein speziell abgestimmtes Konzept, um die Gesundheitsmaßnahmen voll zu erfüllen.

UPDATE 26.05.2020:

Der Sommerurlaub ist gebucht? Hier findet man nützliche Tipps zu den Themen Reiseabsagen und Stornierungen.

UPDATE 25.05.2020:

Die Bundesregierung hat eine neue Regelung beschlossen, wann Veranstaltungstickets zurückgegeben werden können.

UPDATE 20.05.2020:

SPÖ fordert 40 Milliarden Konjunkturpaket und will 250.000 neue Jobs schaffen.

Hier gehts zum Artikel 

UPDATE 19.05.2020:

Die Änderungen der Einreisebedingungen die am letzten Wochenende die Runde machten habe viele offene Fragen hinterlassen. Der ORF hat die neu geltenden Bestimmungen gut zusammengefasst.

Hier gehts zum Artikel

 

UPDATE 18.05.2020:

Gute Nachrichten aus dem POH! Für die Nutzung der Tiefgarage und des Damenparkplatzes, werden auch für Juni keine Gebühren berechnet. Danke an die Porsche Immobilien.

 

UPDATE 15.05.2020:

Ab 29 Mai werden Veranstaltungen ab 100 Personen wieder möglich sein.

Hier gehts zum Artikel

UPDATE 14.05.2020:

Gesundheitsminister Anschober hat bei einer heutigen Pressekonferenz weitere Öffnungen angekündigt.

Hier gehts zum Artikel

UPDATE 13.05.2020:

Der ÖGB und die AK haben eine eigene sehr interessante Internetseite rund um Covid-19 zusammengestellt.

https://jobundcorona.at/

 

UPDATE 11.05.2020:

 

Ab 18.05.2020 ist das Betriebsratsbüro jeden Tag wieder, von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr, für EUCH geöffnet. 

Eine persönliche Rechtsberatung ist jeden Mittwoch möglich, hierzu bitte unter  office@porsche-betriebsrat.at einen Termin vereinbaren.

 

 

UPDATE 07.05.2020:

Da es immer wieder kritische Stimmen zum Thema Kurzarbeit gibt, hat die Gewerkschaft mal einen Vergleich mit der Alternative berechnet:

Hier gehts zur Berechnung

Daher bitten wir DICH: Mach uns noch stärker und werde Mitglied!

 

UPDATE 06.05.2020:

Auch im BR Büro bereiten wir uns auf den Alltag vor und freuen uns schon wieder sehr auf EUCH!

 

UPDATE 05.05.2020:

Ein nächster Schritt in Richtung Normalität im POH! Ab 15.03.2020 öffnet der KIGA wieder, und ab 18.05.2020 unsere Kantine. All dies passiert natürlich unter Einhaltung der entsprechenden Schutzmaßnahmen.

 

UPDATE 30.04.2020:

Bernd Osterloh hat anlässlich des 1. Mai einen Brief geschrieben, in welchem er insbesondere auf die Probleme im Handel hinweist.

Hier gehts zum Brief

UPDATE 29.04.2020:

Bernd Osterloh hat in seinem Grußwort der "Mitbestimmen" (Betriebsratszeitung), alle KollegInnen, des Wolfsburger Werkes, ganz herzlich zur Wiederaufnahme der Produktion begrüßt. Außerdem werden 10 Dinge, die der Betriebsrat während der Corona-Krise erreicht hat, vorgestellt und wertvolle Gesundheitstipps gegeben.

Hier gehts zum Artikel

 

 

UPDATE 28.04.2020:

Aufgrund der neu ergangenen Corona Gesetzgebung, darf der Arbeitgeber unter gewissen Umständen Urlaub einseitig anordnen.

Genaues erfahrt ihr hier

 

UPDATE 23.04.2020:

In Deutschland gibt es einen ersten Schritt zurück zur Normalität.VW nimmt die Produktion wieder auf.

Hier gehts zu Beitrag

 

Gestern Abend hat sich der VW Betriebsratschef Bernd Osterloh mit einem offenen Brief an die Regierungen der EU Staaten gewand. Wir als Betriebsrat der Porsche Holding finden diesen Schritt von Bernd komplett richtig und stehen natürlich 100 Prozent hinter seinem Aufruf.

Hier der Brief im Wortlaut

 

UPDATE 22.04.2020:

Von der Coronakrise sind auch viele Familien betroffen, aus diesem Grund hat die Regierung einen Härtefonds für Familien eingerichtet. Näheres hierzu erfahrt ihr unter dem folgenden Link:

https://ak.at/s/p1384

Bei der Beantragung nötiger Bestätigungen schreibt bitte eine Mail an: kurzarbeit@porsche.co.at

 

UPDATE 15.04.2020:

 

Ab 01.05.2020 sollen gewisse Sportarten wieder möglich sein.

Hier gehts zum Beitrag

 

Onlineumfrage: „Wie erleben Frauen die Corona-Krise“

Das Pinzgauer Frauennetzwerk möchte auch in Zeiten wie diesen für Frauen da sein, sie vertreten und sich für Frauenthemen stark machen – und vor allem erkennen, was für uns Frauen nach der Krise wichtig ist! Uns interessiert was Frauen in dieser Zeit bewegt, mit welchen Herausforderungen sie zu kämpfen haben, unter welchen Umständen sie leben und arbeiten und wie sie mit den gegebenen Rahmenbedingungen umgehen.

Bitte nehmen Sie sich zehn Minuten Zeit für unsere Fragen und unterstützen sie uns dabei, aus dieser Krise Erkenntnisse für die Zeit nach der Krise zu gewinnen, damit wir unsere zukünftige Arbeit darauf aufbauen können.

https://www.umfrageonline.com/s/687a58b

Bitte laden Sie auch Freundinnen, Bekannte, Verwandte und Arbeitskolleginnen ein, sich an der Umfrage zu beteiligen.

Sie finden den Link auch demnächst auf facebook und auf www.kokon-frauen.com

 

Weitere Informationen zum Pinzgauer Frauennetzwerk finden Sie auf facebook: https://www.facebook.com/frauennetzwerkpinzgau/

UPDATE 14.04.2020:

Seit heute sind kleinere Läden bis 400 qm und Baumärkte unter strengen Auflagen wieder geöffnet.

UPDATE 08.04.2020:

 

Mit den Sozialpartnern aus Wirtschafts- und Landwirtschaftskammer haben Arbeiterkammer und Gewerkschaft gemeinsam mit  Medienpartnern die regionale Plattform Kauf-jetzt-daheim (https://kauf-jetzt-daheim.at/) ins Leben gerufen. Mit Kauf-jetzt-daheim werden Konsumenten und landwirtschaftliche Betriebe zusammen gebracht und über Möglichkeiten informiert, regionale Lebensmittel direkt, online oder via Zustellservice einzukaufen. Dabei ist es das Ziel, regionale Betriebe als wichtige Arbeitgeber zu fördern, viele Arbeitsplätze zu schützen und das Vertrauen in unsere heimischen Qualitätsprodukte weiter zu stärken.

 

UPDATE 06.04.2020:

Die Bundesregierung will ab 14.04.2020 den Handel und die Betriebe wieder stufenweise öffnen. Den vorläufigen Plan in der Version der Bundes-SPÖ findet Ihr hier

Gute Nachrichten für alle Nutzerinnen des Damenparkplatzes, hier werden für April und Mai keine Gebühren berechnet. Danke an die Porsche Immobilien.

UPDATE 03.04.2020:

Aufgrund vieler Nachfragen eine Übersicht zur Kurzarbeit:


UPDATE 30.03.2020:

Regierung verschärft die Anti Corona Maßnahmen weiter (z.B. Maskenpflicht in Supermärkten)

Hier gehts zum Bericht.

UPDATE 27.03.2020:

VW braucht laut eigenen Aussagen keine Staatshilfen.

Hier gehts zum Bericht.

 

UPDATE 25.03.2020:

Zeitungen beriechten über Porsche Holding:

Salzburger Nachrichten

ORF

Wir sind weiterhin für EUCH erreichbar unter

 

UPDATE 24.03.2020:

Rückwirkend vom 01.03.2020 wurde bis zum 31.05.2020  Kurzarbeit vereinbart. Nähere Informationen der Geschäftsführung, findet Ihr hier.

 
UPDATE 15.03.2020:

Österreichische Regierung verhängt Ausgangsbeschränkungen, viele Geschäfte müssen schließen.

Hier gehts zum Bericht.

 

UPDATE 14.03.2020:

Die Porsche Holding hat  ab Montag, 16.3.2020  Betriebsurlaub dieser gilt vorerst bis einschließlich 27.3.2020,

UPDATE 12.03.2020:

Aus gegebenen Anlass werden wir ab Montag den 16.03.2020, in Absprache mit unserer Arbeitsmedizinerin, den Gutscheinverkauf bis auf Weiteres einstellen.